Cloud-Zusammenarbeit führt zu Migration in Rekordzeit

Artikel: Cloud-Zusammenarbeit führt zu Migration in Rekordzeit

12/2020 – Dank einer großartigen Zusammenarbeit zwischen DB Systel und DB Systel UK konnte der Kunde Arriva Danmark seine Services in der Rekordzeit von sechs Wochen in die AWS-Cloud migrieren. Einige Geschäftsbereiche werden durch die Migration ihrer Services in die Cloud vor eine Reihe schwieriger Herausforderungen gestellt - so war es auch bei Arriva Danmark.

Im Kampf gegen alternde IT-Infrastruktur benötigte der Kunde Arriva Danmark sowohl eine Cloud-Migration als auch eine Managed-Cloud-Service-Lösung, die nicht mehr kosten sollte, als bereits an einen bestehenden externen Drittanbieter gezahlt wurde. Angesichts des bevorstehenden Termins für den Ausstieg aus dem Rechenzentrum, der hohe Strafgebühren nach sich ziehen könnte, suchte das Unternehmen nach einer Lösung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis und einem Cloud-Partner, dem das Unternehmen vertrauen konnte – all dies bei einer knappen Bearbeitungszeit.

Durch den konsequenten Cloud-first-Ansatz der Deutschen Bahn gingen DB Systel und DB Systel UK eine Kooperationspartnerschaft ein, um sowohl die geschäftlichen als auch die betrieblichen Herausforderungen von Arriva Danmark besser zu verstehen und eine maßgeschneiderte DB-Enterprise-Cloud-Lösung mit der Flexibilität einer Anbindung an das Arriva-Netzwerk zu schaffen.

Ein so umfangreicher Projektplan erforderte Detailgenauigkeit, um eine reibungslose Migration und minimale Ausfallzeiten ohne Unterbrechung der Services zu gewährleisten.

Mit der Analysieren-Migrieren-Managen-Methode von DB Systel UK wurden sowohl die Cloud-Analyse als auch die Migration drastisch beschleunigt, sodass Arriva Danmark vor Ablauf aus dem Hosting-Vertrag mit dem Drittanbieter aussteigen und die Cloud-Migration in einer Rekordzeit von nur sechs Wochen durchführen konnte.

Projekt-Highlights
  • 57 % kleinere Serverumgebung
  • Cloud-Migration in der Rekordzeit von 6 Wochen
  • Nahtlose Datenreplikation mit minimaler Ausfallzeit
  • Robuste Sicherheitsrichtlinien und Compliance
  • Beschleunigte Migration zur AWS-Cloud
  • Minimales Cut-over-Fenster von weniger als 30 Minuten
  • Von DB Systel UK kundenzentriert verwalteter Managed-Cloud-Service

Jørgen Zangenberg, damaliger Leiter IT, Arriva Danmark, lobte den Erfolg des Projekts und erklärte:

„Da alle Daten von Arriva Danmark jetzt in die Cloud migriert wurden, haben wir einen großen Schritt zur Umsetzung der IT-Strategie von Arriva und der DB gemacht und dazu beigetragen, dass das Geschäft von Arriva noch wettbewerbsfähiger wird.

Wir haben sowohl mit DB Systel als auch mit DB Systel UK eng zusammengearbeitet. Spezialisten haben grenzüberschreitend auf die gemeinsamen Ziele hingearbeitet und diese innerhalb der vereinbarten Zeit, in der vereinbarten Qualität und mit dem vereinbarten Budget abgeschlossen. Angesichts der Tatsache, dass viele IT-Projekte tendenziell teurer und zeitaufwendiger sind als geplant, sind wir sehr stolz auf das Ergebnis!“

Mit den Services in der Cloud profitiert Arriva Danmark weiterhin von den Cloud-Vorteilen, wie einer insgesamt um 57 Prozent kleineren Serverumgebung, die weitere Kosteneinsparungen ermöglicht, und einer Infrastruktur, die weiterhin reibungslos betrieben und vollständig von DB Systel UK verwaltet wird. Die anhaltende Flexibilität und Agilität sind vollständig mit der geschäftlichen Ausrichtung des Unternehmens im Einklang.

Wenn Sie das Projekt eingehender besprechen oder wissen möchten, wie Sie durch eine Cloud-Migration ähnliche Vorteile für Ihre Organisation erzielen können, besuchen Sie www.dbsystel.co.uk oder wenden Sie sich an dbsysteluk@deutschebahn.com