Datenschutzhinweis

Artikel: Datenschutzhinweis

Datenschutzhinweis WIFI@DB (unentgeltlich)

Mit diesem Datenschutzhinweis informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung des Internetzugangsdienstes WIFI@DB (unentgeltlich).

Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die DB Systel GmbH, Jürgen-Ponto-Platz 1, 60329 Frankfurt am Main erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher. 

Der bestellte Datenschutzbeauftragte ist Herr Gerald Freitag. 

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, so kontaktieren Sie bitte:

DB Systel GmbH, Der Datenschutzbeauftragte, Jürgen-Ponto-Platz 1, 60329 Frankfurt am Main, E-Mail: db.systel.datenschutz@deutschebahn.com.

Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

Bei der Nutzung des Internetzugangsdienstes werden zum Aufbau und zur Aufrechterhaltung des Dienstes folgende Daten verarbeitet:

  • die MAC-Adresse des genutzten Zugangsgerätes 
  • die zugewiesene Verbindungsnummer
  • die IP-Adresse, über welche das genutzte Zugangsgerät mit dem Internet verbunden wird
  • Beginn und Ende der jeweiligen Verbindung (Datum und Uhrzeit) sowie die sich hieraus ergebende Nutzungsdauer 
  • das übertragene Datenvolumen inkl. der durchschnittlichen Paketgröße
  • technische Merkmale zu Verbindungsaufbau/-abbau
  • Name des Bereichs, der dem genutzten Eingangs-Access-Point zugewiesen ist
  • Hardwaretyp und Hersteller des Zugangsgerätes 
  • Erkennungsdaten des verwendeten Betriebssystems
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers
  • Sprache und Zeitzone des verwendeten Browsers

Für den vereinfachten RE-LOGIN-Service gem. Ziffer 3. der „Allgemeinen Geschäftsbedingungen Internetzugangsdienst WIFI@DB (unentgeltlich)“ (AGB) wird die MAC-Adresse des genutzten Zugangsgeräts verarbeitet.

Wir behalten uns vor, Daten zur Verbesserung des Dienstes und des Reiseerlebnisses sowie zur Erstellung von Statistiken zu verwenden. Dies erfolgt ausschließlich mit anonymisierten Daten. Die Verarbeitung zur Anonymisierung der Daten erfolgt auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 lit. f, Artikel 6 Absatz 4 DSGVO.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, ist der Vertrag nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten, Leistungen oder Diensten. 

Werden Daten weitergegeben?

Für die technische Realisierung kann die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich sein. In diesen Fällen bleibt die DB Systel GmbH weiterhin für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich.  

Darüber hinaus werden zur Realisierung des Internetzugangs Daten an andere, eigenständig verantwortliche Telekommunikationsnetzbetreiber zum Aufbau und/oder der Aufrechterhaltung von Telekommunikationsverbindungen (z. B. im Rahmen der Herstellung des Internetzugangs) weitergegeben (z. B. hotsplots GmbH). Eine sonstige Weitergabe Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung. Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt.

Wie lange werden Daten gespeichert?

Wir speichern Daten so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses), erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. Personenbezogene Daten werden nach 7 Tagen gelöscht.

Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer
  • Sie können Auskunft darüber verlangen, ob und welche Daten über Sie gespeichert sind.
  • Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.
  • Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die DB Systel GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Poststelle@datenschutz.hessen.de
  • Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit). 
  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt oder für die Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe erforderlich ist.


Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an den o.g. Verantwortlichen oder per E-Mail an db.systel.datenschutz@deutschebahn.com.

Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Stand 04.01.2021