OpenStreetMap@BusinessHub - Die offene Karte für die Bahn

Stage

Artikel: OpenStreetMap@BusinessHub - Die offene Karte für die Bahn

OpenStreetMap@BusinessHub ist ein hoch performanter, qualitativ hochwertiger, stets aktueller Kartendienst für OpenStreetMap-Karten im Corporate Design der Deutschen Bahn und mit garantiertem Service Level.

Viele Apps und Anwendungen bei der DB zeigen Karten. Häufig wird dafür einen Kartendienst für die Hintergrundkarte genutzt und teuer bezahlt. Mit OpenStreetMap@BusinessHub bietet sich nun eine Alternative: ein hoch performanter, qualitativ hochwertiger, stets aktueller Kartendienst für OpenStreetMap-Karten.

OpenStreetMap@BusinessHub wird auf Basis der Amazon Web Services-Infrastruktur bereitgestellt. Als Quelle für die Kartendaten wird OpenStreetMap genutzt. Die Daten werden laufend aktualisiert.

Der Kartendienst ist als API über Business Hub in gedeckelten Volumenpaketen zu Festpreisen verfügbar und kann mit wenigen Klicks schnell und einfach bestellt werden. Er ist Datenschutz konform und hält die DSGVO-Vorgaben „out of the box“ ein.

Die Vorteile von OpenStreetMap@BusinessHub:

  • Einfach zu bestellen
  • Marktfähige Preise
  • Hohe Qualität und Aktualität der Karten
  • DB-spezifische Kartenstile
  • Service-Level-Agreement-Garantie
  • Einhaltung von DSGVO und Corporate Identity/Corporate Design-Vorgaben
Aktueller Stand

Ideen aus dem Skydeck Accelerator werden i.d.R. interne  Ventures, Projekte oder vorerst nicht weiter verfolgt. Das Team arbeitet zurzeit daran, den Kartenserver auf eine neue Technologie umzustacken. Zurzeit bietet es Karten in Form von Rasterbildern an. Perspektivisch sollen dafür vektorbasierte Kacheln verwendet werden.

OpenStreetMap@BusinessHub
Eine Innovation aus dem Skydeck Accelerator der DB Systel.