Accelerator Programm

Der Skydeck Accelerator - das interne Ideenbeschleunigungs-Programm der DB Systel

Viele Innovation der DB beginnen in den Köpfen der Mitarbeiter. Ideen, die das Erlebnis „Bahn” für den Kunden oder interne Arbeitsabläufe für den DB-Mitarbeiter verbessern, können dabei ganz unterschiedlich ausgereift sein.

Wird eine Idee durch das Skydeck als chancenreich eingestuft, darf diese vom jeweiligen Team auf dem zwei Mal jährlich stattfindenden „Skydeck Pitchevent“ vorgestellt werden.

Hat die Idee das Zeug, zu einem innovativen Service oder Produkt/Projekt entwickelt zu werden, bekommt sie von der Pitchevent-Jury die Fahrkarte in die nächste Phase. Denn bis zu sechs der ca. zwölf „gepitchten” Ideen kommen aus der „Incubation“ (Startphase) anschließend in den „Accelerator“ (Beschleunigungsphase). In dem zehnwöchigen Programm, beginnend mit einem zweitägigen Bootcamp, entwickeln die Teams Geschäftsmodelle, führen Interviews, betrachten Wünschbarkeit, Machbarkeit sowie Wirtschaftlichkeit und bauen Prototypen mit Unterstützung von Mentoren und des Skydecks.

Als Abschluss präsentieren die Teams auf dem „Skydeck Demo Day“ ihre Ergebnisse vor einem großen Publikum. Jedes Team erhofft sich, Investoren von dem eigenen Projekt überzeugt zu haben, um schließlich als internes Venture oder Projekt im DB-Konzern durchzustarten.

Im Folgenden ist ein Übersicht einiger Teams, die bisher am Skydeck Acceleationprogramm teilgenommen haben.