Mit Digital Twins gestalten wir gemeinsam die Bahn von morgen

Lösungen_Digital Twin_1920x1200px

Digital Twin

Visionär, komplex und voller Möglichkeiten

Artikel: Mit Digital Twins gestalten wir gemeinsam die Bahn von morgen

Digital Twins sind virtuelle Abbilder von Objekten, Prozessen oder Personen. Diese digitalen Zwillinge bergen enorme Potenziale für die DB. Logistik, Reisendenerlebnis, Betrieb, Instandhaltung – die Liste der möglichen Einsatzgebiete ist lang.

Laut Gartner* werden 2021 die Hälfte aller Industrieunternehmen Digital Twins einsetzen. Der Begriff „Digital Twin“ bezeichnet dabei keine neue Innovation, sondern vielmehr die intelligente Kombination diverser Treibertechnologien von Internet-of-Things bis Künstliche Intelligenz mit großen Informationsmengen aus internen und externen Datenquellen. Die Anwendungsfälle sind vielfältig. Insbesondere bei der Überwachung von Anlagen und Systemen und der vorausschauenden Wartung verspricht sich die Industrie eine erhebliche Senkung von Wartungskosten und der Erhöhung der Verfügbarkeit von Anlagen und kritischer Infrastruktur.

Oft sehen wir Digital Twins noch primär als Weiterentwicklung von Modellierungen und Visualisierungstechnologien. Doch hinter dem virtuellen Abbild eines Objekts oder Prozesses aus der realen Welt verbirgt sich ein noch viel größeres Potenzial: Die Möglichkeit zum Experiment mit Gegenständen oder Prozessen, das in der realen Welt – etwa aus Sicherheitsgründen oder aus Zugänglichkeitsgründen - gar nicht möglich ist.

Visionär: Mit Digital Twins zum hyperrealistischen Innovationslabor

Im November 2020 sagte Rolf Härdi, Chief Technology Innovation Officer der Deutschen Bahn AG: „Der Digital Twin ist eine wichtige Grundlage der Digitalisierung und somit eine Schlüsselfunktion der Starken Schiene. Unser Ziel ist es, ein virtuelles Abbild der ganzen DB zu bekommen. Der Digital Twin sagt uns nicht nur, wo wir gerade stehen, sondern dient auch dazu, Voraussagen für die Zukunft zu treffen und verschiedene Szenarien zu untersuchen. So können wir beispielsweise die Wartung zustandsbasiert umsetzen. Wenn ich beispielsweise bei einem Fahrzeug genau weiß, wie sich die Komponenten und Subsysteme in jeder Situation verhalten, wie sie sich verändern und wie sie sich abnutzen, dann kann ich mit dem Digital Twin vorausschauende Analysen fahren und Instandhaltungsszenarien simulieren. In Kombination mit externen Einflüssen wie dem Wetter und der gefahrenen Geschwindigkeit können wir Rückschlüsse ziehen und feststellen, wo wir uns verbessern können. Dadurch erhöht sich die Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit unserer Assets und somit auch unser Service für den Kunden.“ **

Heute Trend – in 30 Jahren Realität

In der Digital.Trend.Studie Digital Twin im September 2020 identifizierten wir folgende Zukunftsvisionen für die Bahn von morgen:

  • Logistik & Verbundprozesse
  • Reisendenerlebnis
  • Betrieb & Instandhaltung
„Der Digital Twin repräsentiert das sichere und digitale Abbild des realen Systems Bahn und bildet so das Fundament für ein starkes Kundenerlebnis. Digital Twins werden zu der zentralen Instanz wischen der DB, Herstellern, Lieferanten und Kunden.“

Digital-Twin-Philosophie der Deutschen Bahn***


 

Sprechen Sie mit uns - wir beraten Sie gern.


Quellen:

*   Gartner, Inc. (März 2019): Top 10 Strategic Technology Trends for 2019; ID G00377678

**  https://www.eurailpress.de/nachrichten/personen-positionen/detail/news/rolf-haerdi-digital-twin-ein-digitales-abbild-der-db.html

*** Digital.Trend.Studie Digital Twin DB Systel (09/20)