Predictive Maintenance mittels künstlicher Intelligenz

Stage

Artikel: Predictive Maintenance mittels künstlicher Intelligenz

Ist es realistisch anzunehmen, dass wir jeden Freitag zum Arzt gehen, um eine Diagnose über mögliche Krankheiten zu bekommen? Natürlich nicht! Wir haben gelernt, den Arzt nur dann um Rat zu fragen, wenn wir uns unwohl fühlen. In einigen Fällen sind wir sogar in der Lage, Unregelmäßigkeiten von gestern als alltägliches für morgen einzustufen. Wir lernen weiter. Maschinen können das auch, wenn wir sie dazu befähigen. 


DB Systel treibt diese Befähigung im Rahmen von „Predictive Maintenance“ für technische Anlagen der Deutschen Bahn voran. Abweichungen im "Gesundheitszustand" technischer Anlagen können mit Hilfe von so genannten Algorithmen des maschinellen Lernens erkannt werden. Diese können auch Auskunft darüber geben, wann die nächste Wartung durchgeführt werden muss. Die Vorhersage basiert auf speziellen Methoden der künstlichen Intelligenz. 

Mechanische Anlagen "Sprechen", AIM "Hört"

Ein Beispiel hierfür ist das DB Systel Startup "Acoustic Infrastructure Monitoring" (AIM). An deutschen Bahnhöfen gibt es rund 1.000 Rolltreppen. Immer wieder kommen Anlagen zum Stillstand. Manchmal sind sie für lange Zeit außer Betrieb - weil der Ausfall nicht sofort bemerkt wird und die Reparatur oft sehr aufwändig ist.

Seit einigen Jahren beschäftigt sich das Team mit dem Aufbau eines Dienstes, der Fehlfunktionen frühzeitig erkennt und dessen Entwicklung auf den Betriebsgeräuschen mechanischer Anlagen basiert. Der AIM-Service besteht aus einer AIM-Box und zwei Mikrofonen, die an der Anlage installiert sind, sowie einer Software, die Betriebsgeräusche analysiert. Im Falle einer sich abzeichnenden Störung wird eine Frühmeldung an den Betreiber oder Dienstleister gesendet und das technische Personal kann gezielt die Systeme untersuchen, bei denen es Probleme gibt, und so sicherstellen, dass sie gar nicht erst ausfallen. "Das spart Betriebs- und Wartungskosten und sorgt dafür, dass zum Beispiel weniger Fahrgäste mit ihren Koffern vor einer kaputten Rolltreppe stranden", so Jens Glöckner, Gründer des Teams AIM.

Der Dienst ist eine universell einsetzbare Nachrüstlösung, die in bestehende Anlagen eingebaut werden kann, ohne in die Systemsteuerung eingreifen zu müssen. Wir haben diesen Service bereits in verschiedenen mechanischen Anlagen getestet, z.B. für den Einsatz von Kränen in Terminals oder für die Überwachung von rotierenden Komponenten wie Motoren oder Getrieben. Insofern ist der Einsatz dieses Dienstes in Logistiklagern zur Überwachung kritischer Komponenten denkbar. 

Die DB setzt AIM bereits in Rolltreppen ein, da während der Testphase nachgewiesen wurde, dass die Wartungskosten um ca. 25% gesenkt werden konnten. Darüber hinaus wurde die Verfügbarkeit der Rolltreppen erheblich verbessert. Zukünftig werden die vorausschauenden Instandhaltungsansätze der Deutschen Bahn zu einer verbesserten Pünktlichkeit der Züge beitragen, da die von Sensoren in nahezu Echtzeit erhaltenen Informationen analysiert und ausgewertet werden können. Wenn Sie andere Anwendungsfälle im Auge haben oder AIM ausprobieren möchten, würden wir uns freuen, wenn Sie sich mit dem Team in Verbindung setzen.

Neben den AIM Produkten und Lösungen, bietet das Team auch umfängliche Beratung rund um Predictive Maintenance und KI Themen an.

AIM hat vielfältigste Einsatzmöglichkeiten – auch am DB-externen Markt

Die Kunden von AIM kamen bisher aus dem DB-Konzern, aber AIM hat größere Pläne. "Wir bieten unser System als Dienstleistung auf dem externen Markt an". Zielgruppe sind Betreiber, die Systeme mehrerer Hersteller parallel nutzen. "Die Hersteller bieten zwar ihre eigenen Systeme für die vorausschauende Instandhaltung an, arbeiten aber oft nur für ihre eigenen Produkte oder sogar nur für die neueste Generation. AIM arbeitet derzeit daran, die Software so zu schulen, dass sie mit den Geräuschen von möglichst vielen Systemen arbeitet - vom Hersteller und Baujahr.“, so Glöckner

Sie haben weitere Anwendungsfälle im Auge oder möchten AIM einmal ausprobieren? 

Wir freuen uns, auf einen Austausch mit Ihnen.

AIM_Icon

Weiterführende Informationen (DB-intern):

AIM auf DB Planet

DB Welt - Hörende Rolltreppen: Künstliche Intelligenz macht's möglich!

DB Welt - Wenn Rolltreppen um Hilfe rufen

Weiterführende Informationen (DB-extern):

AIM auf www.dbsystel.de

AIM auf Twitter